Unter dem Motto „Kaum ein Nanopartikel, das uns entgeht“ hat sich die Particle Metrix GmbH in den letzten Jahren einen Namen als Analysegerätehersteller für Nanopartikel in Flüssigkeiten gemacht. Bei den Produkten handelt es sich einerseits um Messgeräte für die Kolloidanalytik und andererseits um Geräte für den biowissenschaftlichen Bereich und die klinische Forschung. Colloid und Life Science wurden Ende 2017 als zwei unterschiedliche Unternehmen aufgestellt, die Colloid Metrix GmbH und die Particle Metrix GmbH. Mit der Fokussierung auf die beiden Anwendungsgebiete, technisch in der Colloid Metrix und biowissenschaftlich in der Particle Metrix, setzen die beiden Gründer, Margret Böck und Dr. Hanno Wachernig, ein deutliches Signal sowohl nach innen als auch nach außen: Hier sind Innovationen gereift, welche einen hohen Kundennutzen im jeweiligen Bereich bieten und deshalb gesteigerte Aufmerksamkeit verdienen. Wir bleiben beim Profil von Particle Metrix. Wer sich für die Colloid Metrix Produktlinie interessiert, klickt hier.

Der Firmenhauptsitz von Particle Metrix befindet sich in Meerbusch bei Düsseldorf, während Produktion und Entwicklung in Inning bei München beheimatet sind. Den Kunden steht ein kompetentes Team aus Chemikern, Physikern, Biologen und Ingenieuren zur Verfügung. Es befasst sich mit der Nanoparticle Tracking Analyse (NTA) als Methode zur schnellen und umfassenden Charakterisierung von extrazellulären Vesikeln (EVs), Viren und ähnlich kleinen biologischen Partikeln. Unser ZetaView® NTA-Gerät liefert komplementäre Aussagen zur Durchflusszytometrie (FC), jedoch im unteren Nanometerbereich. Die Überlappung von Durchflusszytometrie und NTA liegt typischerweise zwischen 100 nm und 300 nm.

Partikelkonzentration, Größenverteilung und Oberflächenladung sind die wesentlichen Ergebnisparameter bei der NTA, welche sowohl im Streulicht- als auch im Fluoreszenzlichtmodus „F-NTA“ zur Verfügung stehen. Ein wesentlicher Fortschritt wurde im Bereich Phenotyping mit Hilfe der F-NTA erreicht. Das auf der „International Society of Extracellular Vesicles“ (ISEV) 2018 in Barcelona erstmals vorgestellte ZetaView® TWIN liefert dazu die Hardware, um bequem zwischen 2 Fluoreszenzkanälen wechseln zu können.

Das ZetaView® steht in den besten Laboratorien der Welt und erfreut sich eines steigenden Zulaufs. Dazu tragen wesentlich unsere Mitarbeiter und Distributoren bei, welche Augen und Ohren offen halten, um den Wünschen der Kunden gerecht zu werden. Durch Kooperationen mit Forschungseinrichtungen arbeitet sich Particle Metrix zusehends in neue Anwendungen ein. Sie sind unsere Zukunft. Auch die Standardisierung der Prozesse und Analysen wird in den nächsten Jahren rasch fortschreiten. Eine robuste Ausführung und Teilautomatisierung trägt zur sicheren und trotzdem schnellen Analyse bei. Die Nachfrage nach GMP, IQ/OQ/PQ und CFR 21 Part 11 steigt kontinuierlich.

Das Messprinzip entspricht den folgenden Normen: ISO 13099 – Elektrophorese, ISO 19430: 2016 (E), Particle Tracking Analyse und ASTM 2834-12 NTA Nanoparticle Tracking Analyse.

Wir danken unseren Kooperationspartnern und Fördereinrichtungen (siehe unsere Partner) für ihr Vertrauen und hoffen, dass sich für unsere Kunden mit den daraus entsprungenen Erkenntnissen immer wieder neue Anwendungsfelder ergeben.

Die Particle Metrix Inc. in den USA als Tochterfirma der Particle Metrix GmbH bedient den anspruchsvollen amerikanischen Markt direkt.

Particle Metrix GmbH ist nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

Zertifikat anzeigen